Gymnasium bildet Terroristen aus!

Von Kai | 24. Januar 2011 in Deutschland

Das wusste doch schon früher jeder Schüler: Der Chemie-Unterricht gehört abgeschafft!

Damals war der Grund zwar eher technisches Unverständnis und daraus folgende mangelhafte Noten, heute ist es die Gefährlichkeit der Materie. Warum werden Kleinstbomben als Ziel beim Tag der offenen Tür gefertigt? Und wie kommt so ein Terror-Wissen in die Hände von Schülern oder Lehrern? Nur durch das Verbot der Chemie-Ausbildung können wir die Bevölkerung weitgehend schützen.

Und als nächstes ist der Mathematik-Unterricht dran: Flugparabeln zu berechnen ist ja Wissen, welches potentiell in den Iran exprotiert werden könnte. Weg mit Mathe!

Gefährliche Türklinken

Von Kai | 21. September 2009 in Terrorabwehr

Endlich sind sie erkannt die Schwachstellen: Die letzten Amokläufe an Schulen wurden hauptsächlich durch Türklinken verursacht! Aktuell rüsten erste Schulen um und entfernen die äußeren Türklinken von den Türen. Dort sind demnächst nur noch Türknäufe zu finden, die ein Öffnen der Tür ohne Schlüssel verhindern.

Ein Glück, daß so ein amokierender Schüler immer erst wartet bis alle im Unterricht sind. Und er käme sicher nie auf die Idee, entweder einmal pünktlich zum Unterricht zu erscheinen oder gar an der Tür zu klopfen. Oder wie wollen die ganzen Schlafmützen von zu-spät-kommern zukünftig in die Klassenräume kommen?

Frühkindliche Datenschutz Erziehung

Von Kai | 12. Januar 2009 in Europa

Wieder mal sind uns die Briten einen Schritt voraus. Schon in der Schule werden sich die Kids gefälligst daran gewöhnen müssen mit Gesichtsscannern umzugehen. Nur so kann die kommende Generation den Vorsprung in einem globalisierten Markt wahren. Erst die frühzeitliche Selbstaufgabe von Datenschutz und informeller Selbstbestimmung setzt uns auf gleiches Niveau wie die Mitbewerber aus Ländern wie Vietnam, China oder anderen, die noch in der Zensur und Unterdrücken ihrer Bürger führend sind. Aber das holen wir schon noch auf.