Der Mann hat gutes Timing, keine drei Wochen vor der nächsten größeren Wahl werden wieder mal Meldungen lanciert, Deutschland stehe im Visier von Islamisten (Hier zum Bericht). Daraufhin werden natürlich wieder Schaaren von Wählern sich mit Hilfe eines einfachen Kreuzes gegen den Islam wehren und die Wahl für das große C im Parteinamen gewinnen.

Fast das gleiche wie bei den Benzinpreisen. Vor den Ferien werden die – natürlich ohne jeglichen Kausalzusammenhang – plötzlich erhöht und danach wieder gesenkt. Da allerdings merkt es der Wähler schon langsam, hat aber keine Wahl.

Die Luftnummer vom Internet-Terror

Von Kai | 22. März 2009 in Europa, Panne

Da hat sich ein selbsternannter Experte selbst die eigene Nachfrage verschafft. Ein Freelance Anti-Terror Ermittler hatte lautstark vor zunehmenden Terroraufrufen in islamischen Foren gewarnt. Allerdings wurde er nun beim Schreiben der Aufrufe selbst ertappt. Alles nur ein gelungenes Selbstmarketing.

Und in wievielen anderen Fällen wird die Paranoia der Bürger auf die gleiche Weise geschürt? Hat da nicht nur der eine Experte Meinungen gebacken, macht auch der Staat in gleicher Weise Meinung?

Göttlicher Terror in Birmingham

Von Kai | 23. Juni 2008 in Weltweit

Zwei radikale Hassprediger wurden in Birmingham erwischt beim verteilen ihrer Handzettel. Da sie sich weigerten ihre Verkündigung andernorts zu verlagern, wurden sie auf die Wache mitgenommen und sicherheitshalber die Personalien aufgenommen. Man weis ja nie bei so religiösen Fanatikern. Die Polizei kann jedenfalls die Sicherheit der beiden Glaubensjünger nicht weiter garanieren.

Ach, und wer denkt: das waren zwei Islamisten, weit gefehlt. Es handelt sich um zwei Christen, die genau wegen ihres religiösen Eifers verhaftet wurde. In einem überwiegend Islamisch orientierten Stadtteil. Das ist zwar vieleicht mutig, aber sicher nicht strafbar. Trotzdem wurden die beiden behandelt wie zwei Terroranwerber.

“In einem professionell produzierten Video forderten Sprecher der Globalen Islamischen Medienfront die Bundesregierung auf, deutsche Soldaten »aus den Ländern der Muslime« abzuziehen, sprich aus Afghanistan und dem Libanon.” Was hat das nochmal mit dem Cyberraum zu tun? Ich glaube das probier ich auch mal. Keine Steuer für Blog Besitzer, via Video an die Bundesregierung. (via die Zeit)